Turisten- & Gästeversicherung


Europäische Reisevericherung Turistenversicherung Gästeversicherung

Online-Police ausdrucken !

Zeugnisse

Fr. 200.—

Lieferfrist 48 Std.
> als 48 Std. + Fr. 50.—

Gutachten

Fr. 200.— Grundgebühr

ab 16. Zeile zuzüglich
Fr. 3.— bis Fr. 4.—
Lieferfrist 48 Std.
> als 48 Std. + Fr. 50.—

Ehescheine

Fr. 100.—

Lieferfrist 24 Std.
> als 8 Std. + Fr. 50.—

Diplome

Fr. 200.—

Lieferfrist 48 Std.
> als 48 Std. + Fr. 50.—

Verträge

Fr. 200.— Grundgebühr

ab 16. Zeile zuzüglich
Fr. 3.— bis Fr. 4.—
Lieferfrist 48 Std.
> als 48 Std. + Fr. 50.—

Gerichtsurteile

Fr. 200.— Grundgebühr

ab 16. Zeile zuzüglich Fr. 3.— bis Fr. 4.—
Lieferfrist 48 Std. [> als 48 Std. + Fr. 50.—]

Arztberichte

Fr. 200.— Grundgebühr

ab 16. Zeile zuzüglich Fr. 3.— bis Fr. 4.—
Lieferfrist 48 Std. [> als 48 Std. + Fr. 50.—]

Webseiten

Fr. 200.— Grundgebühr

ab 16. Zeile zuzüglich Fr. 3.— bis Fr. 4.—
Lieferfrist 48 Std. [> als 48 Std. + Fr. 50.—]

Fach-Übersetzungen

Fr. 200.— Grundgebühr

ab 16. Zeile zuzüglich Fr. 3.— bis Fr. 4.—
je nach Schwierigkeitsgrad

Technische Texte

Fr. 200.— Grundgebühr

ab 16. Zeile zuzüglich Fr. 3.— bis Fr. 4.—
je nach Schwierigkeitsgrad

Juristische Texte

Fr. 200.— Grundgebühr

ab 16. Zeile zuzüglich Fr. 3.— bis Fr. 4.—
je nach Schwierigkeitsgrad

Express Beglaubigung in nur 24 Std.

Fr. 56.— inkl. MWST —

Die Beglaubigungsgebühr wird pro Dokument- bzw. Unterschriftenbeglaubigung durch das Notariatsbüro erhoben.

Fr. 50.— inkl. MWST —

Zuzüglich unseres Organisations- und Zeitaufwands (wie Terminierung, der Weg zum Notar und zurück, usw.)
Diese Kosten werden pro Fall durch schnelle-uebersetzungen.ch einmalig erhoben.

Die Express-Apostille / Überbeglaubigung in 24 Std.

Fr. 25.—

Die Apostillengebühr wird pro Apostille- bzw. Überbeglaubigung durch die Staatskanzlei erhoben.

Fr. 25.— inkl. MWST —

Zuzüglich unseres Organisations- und Zeitaufwands (wie der Weg zur Staatskanzlei und zurück, usw.)
Diese Kosten werden pro Fall durch schnelle-uebersetzungen.ch einmalig erhoben.

Termingerechte Übersetzungen

Termingerechte, lebendige und detailgetreue uebersetzung bei www.schnelle-uebersetzungen.ch

Kompetent, engagiert und mit Weitblick.


Dank perfekter Kenntnisse der Ausgangs- und Zielsprache, fachlichem Sachverstand und stilistischem Feingefühl kann eine gute Übersetzung gelingen.

Die schnelle-uebersetzungen.ch anhand festgelegter und strenger Kriterien engagiert eine geeignete Übersetzerin, deren Arbeit jeweils von einer zweiten Übersetzerin überprüft werden wird.

Infolge dessen schafft die schnelle-uebersetzungen.ch gelungene und termingerechte Übersetzungen über eine Vielzahl an Sprachen und Fachbereichen zu liefern.

Fachkompetente Übersetzungen

Fachkompetente, hochqualitative Übersetzungen bei www.schnelle-uebersetzungen.ch

Kompetent, engagiert und mit Weitblick.


schnelle-uebersetzungen.ch ist ein Sprachdienstleister mit hohen Ansprüchen an ihre eigenen Leistungen - schnelle-uebersetzungen.ch bürgt für die professionelle Ausführung sämtlicher Übersetzungs-, Lokalisierungs-, und Dolmetschtätigkeiten von unterschiedlichsten Sprachräumen und Fachgebieten.

Übersetzungen mit Qualitätsgarantie

Qualitaets Übersetzungen swiss made bei www.schnelle-uebersetzungen.ch

Kompetent, engagiert und mit Weitblick.


Hohe Qualität ist gut, garantierte Qualität ist besser!

schnelle-uebersetzungen.ch garantiert Ihnen eine sorgfältige Abwicklung auf höchstem Niveau.

Treuhand- und Buchhaltungsdienste in Bern

Treuhand-, Buchhaltungsdienste und internationale Gründerservice | Treuhand- und Versicherungscenter

Kompetent, engagiert und mit Weitblick.


Treuhand-, Buchaltungsdienste und int. Gründerservice


Wir verbinden Erfolg und Erfahrung mit modernsten Methoden der Beratung. Für eine unverbindlche Beratung rufen Sie uns auf
(+41) 031 508 60 74 an oder besuchen Sie uns:
www.buchhaltungen-schweiz.ch

Express Übersetzungen

zuzüglich 50 %

bei Lieferung innerhalb von 24 Std.

Fach-Übersetzungen

Fr. 200.— Grundgebühr

ab 16. Zeile zuzüglich Fr. 3.— bis Fr. 4.—
je nach Schwierigkeitsgrad

Technische Texte

Fr. 200.— Grundgebühr

ab 16. Zeile zuzüglich Fr. 3.— bis Fr. 4.—
je nach Schwierigkeitsgrad

Juristische Texte

Fr. 200.— Grundgebühr

ab 16. Zeile zuzüglich Fr. 3.— bis Fr. 4.—
Lieferfrist 48 Std.
innerhalb von 24 Std. + Fr. 50.—

Personenurkunden

Fr. 100.—

Lieferfrist 24 Std.
innerhalb von 8 Std. + Fr. 50.—

Zeugnisse

Fr. 200.—

Lieferfrist 48 Std.
innerhalb von 24 Std. + Fr. 50.—

Diplome

Fr. 200.—

Lieferfrist 48 Std.
innerhalb von 24 Std. + Fr. 50.—

Übersetzen von Webseiten

Fr. 200.— Grundgebühr

ab 16. Zeile zuzüglich Fr. 3.— bis Fr. 4.—
je nach Schwierigkeitsgrad

Dolmetschen

1. Stunde Fr. 200.—

jede weitere Stunde Fr. 120.—

   |  DE  |  EN  |  FR   |  IT |  
l home l kontakt l AGB l seitenfinder l     

Unsere Extra-Leistungen:

Express-Beglaubigung
Die Express-Apostille

Allgemeine Geschäftsbedingungen



schnelle-uebersetzungen.ch ist eine Dienstleistung der
Treuhand- und VersicherungsCenter GmbH mit Sitz in Bern, Schweiz



Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Geltungsbereich :
    Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die Geschäftsbeziehungen zwischen schnelle-uebersetzungen.ch bzw. der
    Treuhand- und VersicherungsCenter GmbH (nachfolgend: Auftragsnehmerin) und ihren Kunden in den Bereichen Übersetzungen, Lese-, Schreib- und Dolmetscherdienste.

    Sämtliche bei schnelle-uebersetzungen per Fax, E-Mail oder Post in Auftrag gegebene Dienstleistungen bedingen die uneingeschränkte Annahme der nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) durch den Kunden.

  2. Dienstleistungsstandard und Einsatz Dritter :
    Die Dienstleistungen werden mit der gebührenden Sorgfalt nach den Grundsätzen der ordnungsgemässen Berufsausübung ausgeführt. Die Auftragsnehmerin kann für die Erbringung der Dienstleistungen eigene Mitarbeiter oder Dritte einsetzen (nachfolgend: Beauftragte).

  3. Preise bzw. Offertpreise gelten, wenn nicht ausdrücklich anders vereinbart, als Richtpreise. Die Abrechnung erfolgt aufgrund des vereinbarten Zeilenpreises und der tatsächlichen Zeilenzahl (Zieltext) bzw. aufgrund des vereinbarten Stundenansatzes und des tatsächlichen Stundenaufwandes. Der tatsächlich abgerechnete Preis darf den Offertpreis um maximal 15 % überschreiten. Nimmt der Kunde nach Auftragserteilung Ergänzungen oder Änderungen am Ausgangstext vor, so gilt die zulässige Offertüberschreitung von maximal 15% nicht. Ergänzungen erfolgen zum vereinbarten Zeilenpreis und der durch die Änderungen verursachte Mehraufwand wird zum vereinbarten bzw. üblichen Stundenansatz verrechnet. Die Auftragsnehmerin kann die Übergabe ihrer Dienstleistungen von der vorherigen Zahlung des vollen Preises abhängig machen und/oder, insbesondere bei umfangreichen Übersetzungen, einen Vorschuss verlangen. Ohne anders lautende Vereinbarung hat der Kunde den abgerechneten Preis zuzüglich Mehrwertsteuer innerhalb von 10 Tagen seit dem Datum der Rechnungsstellung zu bezahlen. Nach Ablauf der Zahlungsfrist gerät der Kunde in Zahlungsverzug, ohne dass es einer Mahnung bedarf, und die Auftragsnehmerin ist berechtigt, einen Verzugszins von 5% zu verlangen.
    Die Gültigkeit der Offerten ohne vereinbarten Gültigkeitsfrist beträgt 10 Tage.

  4. Termine :
    Die Auftragsnehmerin versteht es als einen essenziellen Teil der angebotenen Dienstleistungen, die vereinbarten Termine einzuhalten. Im Fall von wesentlichen nachträglichen Inhaltsänderungen seitens des Kunden ist der Auftragsnehmerin eine angemessene Fristverlängerung zu gewähren. schnelle-uebersetzungen.ch  ist niemals verantwortlich für Anlieferverzögerungen der Übersetzungen per Telefax, E-Mail oder anderem postalischem Weg oder durch Höhere Gewalt.

  5. Mitwirkung des Kunden :
    Der Kunde hat der Auftragsnehmerin besondere Ausführungsformen der Dienstleistungen rechtzeitig bekannt zu geben (Art des Datenträgers, Schriften, Format und Darstellung etc.). Beim Kunden vorhandene Informationen und Unterlagen, die zur Erstellung der Dienstleistungen notwendig oder hilfreich sind (beispielsweise Paralleltexte, firmeninterne Bezeichnungen und Akronyme, spezifische Glossare, Abbildungen, Zeichnungen, Tabellen etc.), sind der Auftragsnehmerin unaufgefordert und rechtzeitig zur Verfügung zu stellen.

  6. Mängelrechte des Kunden :
    Der Kunde hat Anspruch auf die kostenlose Beseitigung von in den Dienstleistungen enthaltenen wesentlichen Mängeln. Der Anspruch auf Mängelbeseitigung muss vom Kunden innerhalb einer Frist von 14 Tagen nach der Übergabe der Dienstleistung unter Angabe der wesentlichen Mängel schriftlich geltend gemacht werden. Der Auftragsnehmerin ist eine angemessene Frist zur Mängelbeseitigung einzuräumen. Sollten die Dienstleistungen nach der vorgenommenen Überarbeitung noch immer wesentliche Mängel enthalten, so ist der Kunde berechtigt, innerhalb einer Frist von 5 Tagen seit der erneuten Übergabe eine weitere Überarbeitung oder eine angemessene Minderung des Preises zu verlangen. Die Mängelrechte sind verwirkt, falls innerhalb von 14 Tagen nach der Übergabe der Dienstleistung keine Mängelanzeige erfolgt. Ist die Mängelanzeige rechtzeitig erfolgt, beträgt die Verjährungsfrist der Mängelrechte ein Jahr ab der ursprünglichen Übergabe der Dienstleistung.

  7. Versand, Übertragung
    Der Versand bzw. die elektronische Übertragung der Übersetzung erfolgt in der Regel ab der den Versendungsvorgang bearbeitenden Geschäftsstelle. Dies erfolgt auf Gefahr des Kunden.

    Für eine fehlerhafte oder schädliche Übertragung der Texte oder für deren Verlust sowie für deren Beschädigung oder Verlust auf dem nicht elektronischen Transportwege wird keine Haftung übernommen.

  8. Haftungsbeschränkung :
    Die Haftung der Auftragsnehmerin für Schadenersatz wird, soweit gesetzlich zulässig, wegbedungen.

  9. Rücktritt
    Zum Rücktritt vom Vertrag ist der Kunde in den Fällen des von der Auftragsnehmerin zu vertretenen Leistungsverzuges und Unmöglichkeit nur berechtigt, wenn die Lieferfrist unangemessen lange überschritten und in elektronischer oder schriftlicher Form einer Nachfrist gesetzt worden ist.

    Eine Fristsetzung ist entbehrlich, wenn der Kunde bereits bei Auftragserteilung die Auftragsnehmerin schriftlich darauf hingewiesen hat, dass die Erbringung der vertraglichen Leistung nach Ablauf der vereinbarten Lieferfrist für ihn bedeutungslos ist.

  10. Berufsgeheimnis / Datenschutz :
    Die Auftragsnehmerin verpflichtet sich, alle Kundenunterlagen, insbesondere den Ausgangstext, sowie alle damit zusammen- hängenden mündlich oder schriftlich erhaltenen Informationen (nachfolgend "Kundendaten") vertraulich zu behandeln und ausschliesslich zur Erbringung der Dienstleistungen zu verwenden. Die für die Erbringung der Dienstleistungen eingesetzten Beauftragten werden durch die Auftragsnehmerin zur Geheimhaltung der Kundendaten verpflichtet. Auf Wunsch des Kunden kann eine besondere Vertraulichkeitsvereinbarung zwischen Kunde und Beauftragten abgeschlossen werden. Ohne ausdrückliche gegenteilige Weisung geht die Auftragsnehmerin davon aus, dass der Kunde mit der unverschlüsselten elektronischen Übermittlung der Dienstleistungen und der Kundendaten über das Internet einverstanden ist. Das damit einhergehende Datenschutz- und Datenverlustrisiko trägt der Kunde.

  11. Immaterialgüterrechte :
    Die Auftragsnehmerin geht davon aus, dass der Kunde über die zur Durchführung der Dienstleistungen erforderlichen immaterialgüterrechtlichen Bearbeitungsrechte an den Ausgangstexten verfügt und diese Rechte, soweit für die Durchführung der Dienstleistungen erforderlich, der Auftragsnehmerin eingeräumt werden.

  12. Anwendbares Recht / Gerichtsstand :
    Auf das Vertragsverhältnis zwischen Kunde und Auftragsnehmerin ist schweizerisches Recht anwendbar. Ausschliesslicher Gerichtsstand ist Bern.

  13. Wirksamkeit
    Infolge einer anfänglichen oder später eintretenden Unwirksamkeit einer oder mehrerer Bestimmungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen wird die Gültigkeit der übrigen nicht berührt. Es gilt dann eine dem rechtlichen und wirtschaftlichen Zweck am nächsten kommende gültige Bestimmung als vereinbart. Das gleiche gilt für eine planwidrige Regelungslücke.

    Änderungen der Geschäftsbedingungen
    Änderungen der Geschäftsbedingungen werden dem Kunden schriftlich mitgeteilt. Sie gelten als genehmigt, wenn der Kunde ihnen nicht binnen zwei Wochen nach Bekanntgabe schriftlich widerspricht.

  14. Erklärung
    Der Kunde erklärt, dass ihm der gesamte Inhalt dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen bekannt ist und er ebendiesen Bedingungen zustimmt, wodurch diese Bedingungen den Hauptbestandteil des Vertrags darstellen, der sowohl für den Kunden als auch für die Auftragsnehmerin verbindlich ist.

  15. Bern, im September 2013


Onlineanfragen

Offertenanfrage
Auftragsformular